Fahrradverleih in Berlin

Werbung

In der Bundeshauptstadt Berlin herrscht viel Verkehr, auch wenn viele auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen. Viele sind auch mit dem Fahrrad unterwegs. Doch die Radwege sind nicht so gut ausgebaut und meist gestückelt – anders also als man das von einer Fahrradstadt erwarten würde, zu der der Berliner Senat die Stadt aber kurzer Hand erklärt hat. Ein durchgängiges Radstraßennetz gibt es in der Berlin aber nicht. Dennoch blüht an Touristen der Fahrradverleih Berlin. Grund dafür ist, dass sich doch nicht alle, die die Stadt besuchen möchten mit der U-Bahn oder S-Bahn fahren möchten. Aus diesem Grund gibt es auch an fast jeder Ecke einen Fahrradverleih Berlin. Es gibt hier Stadträder, Elektroräder, Kinderräder,Tandems, Trekkingräder und auch Rennräder sowie Mountainbikes und natürlich auch Helme sowie Fahrradkörbe, Fahrradplanen und Regencapes. Bei einigen Anbietern von einem Fahrradverleih Berlin ist sogar ein Fahrradschloss im Mietpreis enthalten. Auch viele Berliner nutzen den Fahrradverleih Berlin. Zum Beispiel wenn sie einen Ausflug in den nahe gelegenen Spreewald planen, aber nicht jeder in der Familie ein passendes Fahrrad hat.

Fahrradverleih an markanten Plätzen

Doch nicht einfach nur an irgendwelchen Ecken der Stadt haben sich Dienstleister niedergelassen, die sich dem Fahrradverleih Berlin verschrieben haben. Auch in Berlin Mitte, am Hardenbergplatz in Charlottenburg, und damit mitten im Herzen der Stadt findet sich ein Fahrradverleih Berlin. Hier kann man sich ein Fahrrad für Touren durch die Innenstadt Berlins leihen. Die Radwege hier sind besonders gut ausgebaut. Und auch im Stadtteil Prenzlauer Berg gibt es einen Fahrradverleih Berlin. Von hier aus kann man zu einer ganzen Menge Fahrradrundkursen auf dem Radfahrnetz der Stadt starten, insbesondere Richtung Innenstadt hin zur Berliner Mauer und weiteren Sehenswürdigkeiten. Auch im historischen Scheunenviertel und an anderen Ecke des Stadteils Mitte findet sich ein Fahrradverleih Berlin. Verliehen werden hier unter anderem familientaugliche Hollandräder und Tourenräder.

Werbung

Ausganspunkt für Fahrten durchs Grün, entlang der Spree

Der Fahrradverleih Berlin im Stadtteil Friedrichshain indes ist der ideale Ausgangspunkt für eine Radtour entlang der Spree – quer durch Berlins Mitte. Die Spree mit dem Fahrrad entlang fahren kann man auch, wenn man das Angebot vom Fahrradverleih Berlin in Kreuzberg nutzt. Ein kleiner Laden verleiht hier günstig Cityräder und Fahrräder auch für längere Touren. Berlin-Wilmersdorf ist ebenfalls ein sehr guter Ausgangpunkt für Fahrradtouren durch die Stadt. Aus diesem Grund gibt es hier natürlich vor Ort auch den einen oder anderen Fahrradverleih. Auch hier kann man mit dem Fahrrad durch viele Grünanlagen fahren. Wer im Südwesten den Stadtteil Zehlendorf einmal erkundigen will, kann das dortige Angebot vom Fahrradverleih Berlin nutzen. Die Radwege führen auch hier auch durch sehr viel Grün.

Fazit

Wer in der Bundeshauptstadt nicht auf den öffentlichen Verkrh angewiesen sein möchte oder einen Ausflug mit der Familie plant, der ist gut beraten beim Wunsch nach einem Fahrrad den Fahrradverleih Berlin aufzusuchen. Hier gibt es ein breites Angebot an Fahrradtypen. Zudem gibt es beim einen oder anderen Fahrradverleih Berlin auch noch einen kleinen Bonus, zum Beispiel dass im Mietpreis Helm, Fahrradschloss etc. enthalten sind. Die Preise für das Ausleihen der Fahrräder beim Fahrradverleih Berlin sind unterschiedlich.

Werbung

Werbung